Termine

MoDiMiDoFrSaSo




123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728


  • 59. Prellsteinrennen 2019

    - Neutras

    Das 59. Prellsteinrennen findet am 27. Januar 2019 in Neutras ab 10:00 Uhr statt. Jetzt anmelden und Startplatz sichern!

  • Jahreshauptversammlung 2019

    Hiermit ergeht die Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung am 15.03.2019 um 19:00 in der Gaststätte zum Michelsberg.

Rennsteiglauf 2014

21.05.2014

Der GutsMuths Rennsteiglauf ist der größte und wahrscheinlich schönste Landschaftslauf Europas und fand heuer bereits zum 42. Mal statt. Jedes Jahr nehmen ca. 15.000 Läufer teil, er hat mittlerweile schon Kultstatus. Zum wiederholten Mal waren auch 19 Athleten des Marathon-Team Pegnitztal sowie weitere Läufer aus dem Hersbrucker Raum dabei und versuchten sich auf den verschiedenen anspruchsvollen und landschaftlich sehr reizvollen Strecken.

trans
 

Gruppenbild

Um 6 Uhr am Samstag Morgen startete in Eisenach bei recht frischen Temperaturen für Conny Ohr, Werner Haas, Harry Schmidt und Stefan Behr der Supermarathon. Beginnend auf 210 m über NN, über den höchsten Punkt bei 950 m bis nach Schmiedefeld (740 m) waren 72,7 Kilometer und knapp 1500 Höhenmeter zu bewältigen. Werner Haas legte mit 6:38:55 Stunden eine fantastische Zeit hin und wurde mit dieser Leistung Erster in der Altersklasse M 55. Conny Ohr konnte ihre Zeit vom Vorjahr mit 9:06:14 deutlich unterbieten. Harry Schmidt war nach 7:46:23 und Stefan Behr nach 7:56:23 im Ziel.

LaufbildDer Halbmarathon startete um 7.30 Uhr in Oberhof. Schnellste MTP-Läuferin war hier Anja Gaidamak mit 1:57:16, gefolgt von Denise Tumovec (2:09:45), Birgit Dischner (2:10:27), Sarah Furche (2:21:36) und Hella Käthe Detje (3:02:44, 6. W75). Bei den Herren lag Henning Gundelach (1:47:38) vor Frank Furche (1:50:45). Sylvia Felser (2.42:00) und Wolfgang Franke (2:57:42) nahmen die 17 km Walking-Strecke unter die Füße.
Der Marathon mit 43,1 km, also ein Stück länger als gewohnt, startete um 9 Uhr bei schon etwas angenehmeren Temperaturen in Neuhaus am Rennweg. Bei diesem Lauf zeigte sich die hervorragende Form von Moritz Luber, der zwei Monate vor seinem 18. Geburtstag bei seinem ersten Marathon die lange Strecke mit knapp 700 Höhenmetern in beeindruckenden 3:24:41 absolvierte. Damit wurde er nicht nur Erster in der Altersklasse U20, sondern ließ auch noch seine Konkurrenten um volle 50 Minuten bzw. über eine Stunde hinter sich. Er durfte sich bei der Siegerehrung entsprechend feiern lassen. Auf der gleichen Strecke waren Andrea Luber (4:33:02), Pavel Spas (4:16:39) sowie Heinz Bremstahler, begleitet von Annett Langer und Andrea Hagerer (alle 5:32:50) unterwegs.

PodestDas gemeinsame Ziel für alle Rennsteiglaufdisziplinen in Schmiedefeld erwies sich auch dieses Jahr wieder als Stimmungsnest. Die unzähligen Zuschauer auf der Zielgeraden sorgten mit ihren Willkommensrufen, donnerndem Applaus und Begrüßungstransparenten sicher bei jedem Finisher für Gänsehaut.
Krönender Abschluss war, wie in jedem Jahr, die große Abschlussparty im Festzelt. Da zeigte sich wieder, dass die Hersbrucker Sportler nicht nur laufen, sondern auch ausgiebig feiern können. Zur Rennsteighymne, dem Schneewalzer, dem Rennsteiglied und fröhlicher Musik für alle Geschmäcker wurde bis in die Nacht hinein getanzt. Bemerkenswert ist dabei der Zusammenhalt, egal ob ambitionierte Leistungssportler, Hobbyläufer, Nordic Walker oder auch Schlachtenbummler, egal ob 17 oder 77 Jahre alt, gefeiert wird auf jeden Fall gemeinsam.

Gruppenbild

 

Autor: Birgit Dischner

 
 
 

Dieser Bericht kann nachfolgend bewertet und / oder bei Facebook veröffentlicht werden:

Bewertung:
 
 
 
 
 
 
Facebook Like aktivieren
 

(c) 2018 by Marathon Team Pegnitztal e. V.